Technische Daten

Hinweise für Produktionen

Büros: In der Serviceebene U2, Südseite, befindet sich der Produktionsbereich. Es stehen diverse Räume mit verschiedenen Einrichtungen und Ausstattungen zur Verfügung.

Garderoben: Im Produktionsbereich können verschiedene Räume genutzt werden.

Catering: In der unmittelbaren Nähe des Produktionsbereichs ist das Tour-Catering-Areal. Eine voll ausgestattete Küche mit Kühllager und einem Verzehrbereich stehen zur Verfügung.

Stellflächen für Medienfahrzeuge: In der TV-Garage befinden sich 3 Stellplätze für Medienfahrzeuge

 

Hängepunkt / Rigging

Anhängeösen:
An den Achsen sind jeweils 11 Anhängeösen im Abstand von ca. 5 m angebracht. Die Anhängeöse ist für eine maximale Last von 27 KN ausgelegt. Zwischen den Achsen sind weitere Anhängeösen angebracht. Die Gesamtanzahl beträgt 97 Stück.
Von den 97 Ösen dürfen aber nur maximal 80 Ösen gleichzeitig mit 27 KN belastet werden. Die maximale Gesamtlast ergibt sich somit zu 80 Stück x 27 KN = 2.160 KN, dies entspricht einer Gesamtmasse von 216 Tonnen.

Rigging / Pre-Rigg:
In der westlichen Seite der Bowl, im Endbühnenbereich, ist ein Pre-Rigg installiert. Das Pre-Rigg ist mit sieben Traversensträngen aufgebaut. Fünf Stränge mit je 4 x BGVC1 2,5 t Kettenzügen und die beiden äußeren Stränge mit je 3 x BGVC1 2,5 t Kettenzügen. Die Steuerung der Kettenzüge erfolgt mit Wegeerlassung vom Bedienerrechner der Motorsteuerung aus. Das Pre-Rigg kann strangweise oder auch im Verbund (alle sieben Stränge gleichzeitig) gefahren werden.

 

Hallenregie

Die Hallenregie befindet sich in der Oberrangebene mittig auf der Nordseite der TUI Arena. Von hier aus lassen sich sowohl die Haustonanlage wie auch das Hauslicht und die Videotechnik steuern.

 

Medienverkabelung

Einführung: Um eine möglichst flexible Positionierung von Kameras und Mikrofonen im Bereich Broadcastproduktion und Hallen-TV zu gewährleisten und um externen Fernsehteams die Nutzung der Arena ohne eine fliegende Verkabelung zu ermöglichen, ist die TUI Arena mit fest verkabelten Medienanschlusskästen ausgerüstet.
Die Anschlusskästen verfügen über LWL-, Audio-, Video-, Intercom-, Triax- und Datenanschlussmöglichkeiten, deren Gegenpunkte auf Patchfeldern im zentralen Schaltraum enden.
An diesem Anschlussfeld im zentralen Schaltraum enden alle im Hause installierten Medienanschlusskästen und können somit beliebig miteinander verbunden werden.

Technische Beschreibung: Insgesamt gibt es in der Halle 18 Medienanschlusskästen, die sternförmig mit dem zentralen Übertragungsraum in der Serviceebene verkabelt sind.

 

Bühnenelemente

Zum Aufbau von Szenenflächen hält die TUI Arena Scherenbühnenelemente vor.
Die Gesamtfläche teilt sich in max 100 Stck. 3 x 1 m und 60 Stck. 2 x 1 m Elementen. Die Bühnenelemente sind variabel in Ihrer Höhe verstellbar – in etwa 5-6 unterschiedlichen Positionen.
Zusätzlich sind in der TUI Arena noch Kamerapodeste vorhanden, um über die vorhandene Bestuhlung eine Kameraplattform zu realisieren. Die Podeste können auch zum ergänzenden Ausbau von Haupbühnen-Konfigurationen eingesetzt werden. Die Höhe der 2 x 1 m Podeste ist frei wählbar bis zu 1,8m Höhe. Die TUI Arena hält von diesen Elementen 30 Stück parat.